Qualitätsanalyse 2014
In   der   Zeit   vom   10.03.   bis   12.03.2014   wurde   die   Marienschule   der   Qualitätsanalyse   NRW unterzogen. Auf   der   Grundlage   einer   umfangreichen   Datensammlung,   die   den   Qualitätsprüfern vorab   einzureichen   war,   mehreren   Interviews   mit   allen   an   der   Schule   vertretenen   Gruppen, einem   Schulrundgang   und   insgesmt   25   Unterrichtsbesuchen   erfolgte   die   Bewertung.    Von   den 21   Prüfbereichen   wurden   13   mit   der   Stufe   4   (höchste   Bewertungsstufe)   und   8   mit   der   drittten Stufe bewertet. Mit diesem hervorragenden Ergebnis können wir sehr zufrieden sein. Als besondere Stärken wurden vom Qualitätsteam erkannt: die    hohe    Identifikation    aller    Beteiligten    mit    der    Schule    und    das    daraus    resultierende Engagement die vorbildlichen Teamstrukturen die Schule als Lebensraum die nachhaltige Gestaltung der Schulentwicklungsprozesse / Schulprogrammarbeit Reflexion     /     Evalutation     und     Zufriedenheitsabfragen     zur     Selbstvergewisserung     im Schulentwicklungsprozess die schulinternen Arbeitspläne und die entsprechenden Leistungskonzepte selbstgesteuertes Lernen und Binnendifferenzierung Als Handlungsfeld zur Unterrichtsentwicklung wurde erkannt: die   Entwicklung   problemorientierter   Unterrichtsvorhaben   unter   Einbeziehung   der   prozess- und ergebnisorientierten Reflexion Die   Einzelergebnisse    zu   den   Qualitätsbereichen   können   Sie   hier    nachlesen.   Der   ausführliche Bericht ist nach vorheriger Absprache in der Schule einsehbar.